Dozenten

Hier die Dozenten der letzten Event High School vom März 2021:

Marco Gödde

Marco Gödde ist Inhaber der Eventagentur entropie event.medien.entertainment und von eventpruefung.de in Köln und führte als Mitarbeiter des Mannesmann bzw. Vodafone Konzerns verantwortlich die Eventmarketing-Maßnahmen der Publikumsmarke o.tel.o (u.a. Cebit-Gesamtinszenierung 2001). Bereits im Jahre 2002 entwickelt er ein Curriculum für die berufsbegleitende Vorbereitung auf die IHKAbschlussprüfung „Veranstaltungskaufmann / Veranstaltungskauffrau“. Neben seinem Universitätsabschluss als Magister Artium in Politikwissenschaft und Geschichte hat er einen weiteren international anerkannten Universitäts-Abschluss als Master of Arts in Erwachsenenbildung (Adult Education) erreicht.

Die Wiege seiner beruflichen Laufbahn ist das Musiktheater. Er schreibt, inszeniert und produziert, künstlerische Schwerpunkte setzt Marco Gödde auch in den Bereichen Regie/Inszenierung und kreative Konzeptentwicklung bei Marketing und Public Events. Heute wird Marco Gödde neben seiner Regie- und Produktionstätigkeit als spezialisierter Trainer und Fachdozent angefragt. Er engagierte sich ehrenamtlich in Prüfungsausschüssen für Veranstaltungskaufleute und Veranstaltungsfachwirte der IHK.

Vortragstitel: Welcome to the Prüfungs-Ghetto (Mi. 10.03., 10:00 Uhr);  Erfolgreich vorbereitet in die IHK-Prüfung – Tipps und Tricks zur schriftlichen Prüfungsvorbereitung (Mi. 10.03., 10:10 Uhr);  Rechnungswesen für Antibuchhalternasen  (Mi. 10.03., 13.30 Uhr); Break Even, Vertragsbeziehungen und Ticketing (Do. 11.03., 11:00 Uhr); KSA, Ausländersteuer und Gema (Do. 11.03., 14:15 Uhr); Übungen und Musterlösungen IHK  (Do. 11.03., 15:00 Uhr)

Webseite: http://www.eventpruefung.de

Hendrik Hochheim

Seit zwei Jahrzehnten ist Hendrik Hochheim im Messebereich tätig, zuerst als Messe- und Kongressveranstalter; aktuell ist er der Leiter des Instituts der Deutschen Messewirtschaft und des Bereichs Messen Deutschland im AUMA. Er besitzt diverse Veröffentlichungen, Studien und hält regelmäßig Vorträge an Hochschulen und in der Wirtschaft zu den Themen: Messebeteiligung, Messe-Marketing, Erfolgskontrolle, direkte Kommunikation, Zukunft von Marketing, Medien und Messen. Zudem hat er ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an er TU Dresden als Dipl.-Kaufmann abgeschlossen.

Messen als Marketinginstrument scheinen sich gerade vor dem Hintergrund von Corona disruptiv zu verändern. Hendrik Hochheim beleuchtet die Bedeutung von Messen unabhängig von Corona und zeigt die Trends des ältesten Marketing-Instruments

Vortragstitel: Messe – Ein Marketing-Fossil im Online-Zeitalter (Do. 11.03., 12:30 Uhr)

Webseite: www.auma.de

Alexander Wrobel

Alexander Wrobel ist Veranstaltungskaufmann und mittlerweile u.a. an der THM in Gießen als Dozent tätig. Im Springer Gabler Verlag hat er bereits zwei Sammelbände und einige Artikel veröffentlicht. Zudem ist er Begründer der Eventspsychologie in Deutschland und hat hier auch schon einige Vorträge gehalten. Hinzu kommt, dass er der Geschäftsführer einer Online und Social Media Marketing Agentur mit Vergangenheit im Veranstaltungsbereich ist. Das führt dazu, dass er sehr gut über diese Verknüpfung von Online Marketing und Veranstaltungen reden kann.

Vortragstitel: Social Media Marketing für Events einsetzen (Do. 11.03., 10:00 Uhr)

Webseite: www.onlineexperience.de

Jan-Boris „Fosco“ Schäfer

Vom DRK zum Megapark Mallorca, nach Bulgarien, rein in den Kölner  Karneval – eine rasante „Achterbahn“, und mit ordentlich „Hulapalu“ in  die Charts und nun in der „Event High School“ als Gast-Speaker! Jan-Boris Schäfer, auch bekannt als DJ Fosco, ist Veranstaltungskaufmann, Rettungsassistent, Profi-DJ & „Platin-awarded“  Produzent/Remixer.

Kreative Ideen – abseits von Online-Events.Chancen und Risiken von alternativen Veranstaltungskonzepten in der  anhaltenden Pandemie. Ein vorsichtiger Blick in die Nahe Zukunft. In seinem Vortrag fragt er: Was hat bereits funktioniert? Was ist vermutlich möglich? Was sollte man beachten? Wie sehen derzeit die Deals in der Szene aus? Sinnvolles während der Pandemie?!

Vortragstitel: Kreativ durch die Krise (Mi. 10.03., 12:30 Uhr)

Frank Klötgen

Frank Klötgen war bereits ZEIT-Literaturpreisträger und Deutscher Vizemeister im Skateboardfahren. 1968 in Essen geboren, ist er über Hamburg und Berlin in München gestrandet, wo er seit 2020 dem Ensemble der Lach- und Schießgesellschaft angehört. Er ist Verfasser von über 3.000 Gedichten und Songtexten und seit rund 35 Jahren Sänger und Texter der Punkband Marilyn’s Army. Dazu studierte Kommunikationswissenschaften und arbeitete zehn Jahre lang als Webmaster für unzählige Bands wie Element of Crime, Eminem, Marilyn Manson, Rammstein und Tokio Hotel. Seit 2008 lebt er vom Dichten und Reisen und ist in bislang 29 Ländern aufgetreten, wovon auch sein aktuelles Buch „SLAMMED! 1 Jahr, 149 Poetry Slams zwischen Hawaii und Madagaskar“ handelt.

Vortragstitel: Raus aus den Federn – Rein  ins Netz! Künstler in der Krise (Mi. 10.03., 15:15 Uhr)